Der einfachste Weg das Wachstum ihrer Pflanzen zu stimulieren

Link zur Startseite: TOTALHUMUS.POLCONSULT.EU

Hier weiter lesen:

Effiziente Umwandlung in Humus

TOTALHUMUS kann im Zusammenwirken mit einer organischer Düngung die Bodenfruchtbarkeit überdurchschnittlich erhöhen, weil alle organischen Dünger effizienter in Humus umgewandelt werden. 

Steigern sie die Bodenfruchtbarkeit mit den Huminsäuren im TOTALHUMUS

Die Huminsäuren verfügen über eine hohe Kationenaustauschkapazität, einen hohen Sauerstoffgehalt und überdurchschnittlichem Wasser-Fassungsvermögen. Sie haben die Fähigkeit, unlösliche Metallionen, Oxide und Hydroxide zu binden und sie langsam, nach Bedarf der Pflanzen, freizusetzen.

An wen wendet sich THE | TOTALHUMUS

THE wendet sich speziell an alle der Böden eine Verödung zu verzeichnen haben und die keinen Zugang zu natürlichen Dünger haben bzw. nur eingeschränkt darüber verfügen können.

40 - 72 % der Böden sind humusarm

Der Humusgehalt im Boden ist einer der wichtigsten Faktoren, die über die Bodenfruchtbarkeit entscheiden und das Pflanzenwachstum wie die Höhe und die Qualität der Früchte beeinflussen. Leider sind die meisten Böden humusarm. Je nach Region stellen humusarme und humusschwache Böden (d.h. mit einem Gehalt von weniger als 2% Humus) 40-72% der landwirtschaftlichen Flächen dar.

Ursachen für Bodenverödung

Bodenrückgang wird hauptsächlich durch Fehlen von systematischem organischen Düngen, intensiven Anbau über viele Jahre an der gleichen Stelle, die Verwendung von Herbiziden u. ä. begünstigt. 

Hackfrüchten, Getreide u.a. negativ

Untersuchungen an Böden haben ergeben, dass sich der Anbau von Hackfrüchten, Getreide u.a. negativ auf die Bilanz des organischen Stoffwechsels des Bodens auswirken, Rasen und schmetterlingsblütige Pflanzen dagegen – positiv

Fruchtfolgen mit hohem Anteil an Hackfrüchten hinterlassen wenig Masse von Ernterückständen mit niedrigen Humifizierungsindikator. Das kann zu einem Rückgang der Humusmenge führen, wenn keine organischen Dünger verwendet werden. 

Möglichkeiten für die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Bodenfruchtbarkeit zu verbessern und die Produktivität des Bodens wiederherzustellen. Neben den bekannten und klassischen Methoden ist eine der Möglichkeiten den Humusdünger TOTALHUMUS zu verwenden, mit dessen positiver und vielfältiger Wirkung für den Boden und damit auch für die Pflanzen.

Ohne organische Düngung keine Ertragssteigerung

Leider muss man einen deutliche Rückgang an Humus in unseren Böden verzeichnen. Der Vorrat an Humus im Boden kann und muss daher reguliert werden. Das erfolgt zunächst über eine regelmäßigen Fruchtwechsel, wie er vom traditionellen Ackerbau her bekannt ist bzw. durch organische Düngung.

Ein gesunder humusreicher Boden weist eine deutlich dunkle Färbung auf

Von wichtigster praktischer Bedeutung bei der Wiederherstellung der Bodenfruchtbarkeit sind die Masse der Ernterückstände nach dem Umbrechen des Bodens (der Kompost) und die zusätzliche organische Düngung. Durch die biochemischen Prozesse der mikrobiologischen Zersetzung von organischem Material bildet sich der Humus. Er gibt abschließend dem Untergrund seine dunkle Färbung. Diese zeugt von der Fruchtbarkeit und Produktivität des Bodens.